.. Einstellungen "Wolkenspiel Presets"

0.4 SX Menueleiste

Zweiter Menüpunkt - weiter geht es für alle die, die sich das Zusatzpaket "Wolkenspiel Presets" gegönnt haben! Aber einiges müssen wir vorab noch erwähnen, bevor die Überraschung später zu groß ist!

Hinweis (beachten vor der Bestellung): Um "dimmen" zu können, benötigt jede Software einen gewissen Spielraum an Lichtstärke - d.h. das bei den Einstellungen Wolkenspiel/ Gewitter immer etwas von der Gesamtleistung der Lichtstärke der angeschlossenen LED`s weg genommen wird.

Im Klartext 100% Licht im Kalender eingestellt, bedeuten bei der Anwahl im Kalender und die dazu nötigen Einstellungen in der Simulation (Wolkenspiel & Gewitter Presets) keine 100% Lichtstärke mehr. Nun kennen wir leider keine genauen Zahlen, aber wer möchte bzw. wir empfehlen jedem, dieses vorab mit seiner jeweils genutzten LED-Beleuchtung zu testen, damit man bei der Kalendereinstellung darauf gleich Rücksicht nehmen kann um die Eingaben gleich etwas höher zu wählen. Was wir damit an euch weiter geben wollen ist, das diese Problematik der Simulationen (ist bei allen uns bekannten Geräte so) vor dem Kauf anbesten mit einbezogen werden sollte. Genauso wie man darauf achten sollte immer eine Reststärke der Lichtleistung von LED-Beleuchtung in Reserve zu haben, damit die LED´s dann im Einsatz nicht durchgängig auf 100% laufen müssen - das mögen LED´s nicht wirklich!!

4.0 SX Wolken

Falls also die Funktion gekauft wurde, steht als erstes wieder der Upload an, damit die Grundinformationen (wird klar von LiWeBe empfohlen) für Gewitter auf die SX Box übertragen werden (aus der Cloud)! Danach stehen alle Funktionen/ Einstellungen zur Verfügung.

Im Menüpunkt Wolkenspiel sind folgende Einstellung möglich:

​Zur Auswahl/ Einstellung stehen vier verschiedene Stärken der Bewölkung zur Verfügung. Das heißt für uns, das wir jeweils die Einstellungen für Leicht | Mittel und Stark einstellen müssen (können). AUS - erledigt sich von selber, ist aber von nöten, da wir ggf. auch Einstellungen ohne Bewölkung auswählen möchten!

Auch hier sehen wir wieder die schon bekannten Button in "Grün +" und "Rot x", das heißt für uns - volle Flexibilittät, denn wir können verschiedenste Bewölkungseinstellungen hinzufügen und diese später auch nutzen!

Wir zeigen euch anhand der leichten Bewölkung (LEICHT) die EInstellungsmöglichkeiten:

4.1 SX Wolken

 

4.2 SX Wolken

Durch einen Klick auf die Wolke öffnen sich die EInstellungsmöglichkeiten für "Wolkenspiel Presets". Des weiteren kann ich diese Löschen bzw. eine weitere hinzufügen.

4.3 SX Wolken

Hier besteht die Möglichkeit das "Preset" umzubenennen bzw. ein neu hinzugefügtes Preset zu benennen. Freie Wahl und glücklich sein ...

4.4 SX Wolken

Controller - elektronisch werden hier durch "Zufall" dieverse programmierte Abläufe wieder gebeben. Der Nutzer nimmt nur in sofern Einfluß auf diese Einstellungen, das er bestimmt ob etwas laufen soll, und wenn - wie stark, wie lange und die VErdunklung simuliert werden soll!

Das muss jedem bewußt sein .. dann kommt hinzu, das nur zwei Kanäle angesteuert werden - Kanal 5 und 6 (in der Box angezeigt) - auf diesen liegt standardgemäß die Farbe WEISS (bei der Beleuchtung von LiWeBe) - wie oben schon geschrieben sind die RGB-LED als reine Effektbeleuchtung intrigiert und werden deswegen bei Wolken/ Gewitter auch nicht abgesprochen.

Je Kanal sind drei verschiedene Wolkendecken einstellbar - d.h. ich kann je Kanal drei verschiedene Wolkentypen (unterschiedliche Dauer/ Stärke der Verdunkelung) einstellen, die durch die SX Box genutzt wird.

Hier entscheidet der Aquarianer wie lange (in Sekunden) die jeweilige Wolkendecke dauert und wie Stark (in Prozent) diese sein soll!

Herausfinden was man benötigt - was die richtigen Einstellungen sind muss einfach ausprobiert werden!
TIPP: nutze die voreingestellten Daten, beobachte und passe danach die Einstellungen an - beim "Wolken Test" ist es schwer zu erkennen - laufender Betrieb ist unsere Empfehlung!

4.5 SX Wolken

Es besteht weiterhin noch die Gesamtstärke aller Wolken ein zu stellen, also in den Wolkendecken bestimmen wir die "Art" der Wolke und hier die Stärke (Gesamtstärke der Verdunkelung)!

4.6 SX Wolken

Auch hier hat LiWeBe zum Glück den "Test-Button"  programmiert, was einen sofortigen Test ermöglicht, aber dennoch empfehlen wir immer, die gesamten Einstellungen dauerhaft zu prüfen!

4.7 SX Wolken

Hier bestätigen wir mit "Ok" die gemachten Einstellungen zur Übernahme, oder "Abbruch" und die Daten werden nicht gespeichert!

Bei allen weiteren "Wolkentypen" laufen die Einstellungen gleich ab, wir ersparen uns daher eine Wiederholung hier.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.