Aquariumtechnik | Filterung |

 "Filterarten und wichtige Informationen"

 

 

 

 

| von Filterung/ Filterungsarten bis zur energiepsarenden Lösung |

Beitragsseiten

Bodenfilter

Der Bodenfilter ist ein in der Süßwasseraquaristik eingesetzter Innenfilter. Dieser setzt den im Aquarium befindlichen Bodengrund (meist Kies) als Filtermaterial ein. Weit verbreitet ist die Methode, bei der man vor dem Eingeben des Bodengrundes ein engmaschiges Siebkörperelement auf dem Boden installiert, sodass ein freier Raum zwischen Boden und Kiesgrund entsteht. Diese Filterelemente werden mit einem Steigrohr an eine Pumpe/schematische Darstellung Bodenfilter
Luftheber angeschlossen, die das Wasser durch den Kiesgrund nach unten abzieht, nach oben fördert und es so wieder einspeist. Feiner Kies wirkt so als Wasserfilter und kann Trübungen durch Schwebstoffe beseitigen.

Die biologische Filterung wird durch die große Oberfläche unterstützt und dadurch Mulm, sowie Ausscheidungen der Tiere schnell im Bodengrund fixiert und durch Bakterien biologisch abgebaut.

Für diesen Filtertyp sprechen der „geringe Platzbedarf“, der günstige Preis und der geringe technische Aufwand. Die Bodenfilterung ist allerdings nicht für „große Becken“ ausgelegt und sollte je Besatz gut durch dacht werden. Änderungen der Dekoration sind im Regelfall nicht ohne weiteres möglich und die Reinigung/ der Wechsel von genutzten Filtermedien ist kaum möglich.

- Werbung -

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen