Tanga Cave Afrika | Ostafrika

 

"ostafrikanischer Grabenbruch — Tanganjikasee"

 

 

| aus "Alt mach Neu"— Projekt "SandStorm" — Felslitoral |

Hardware - Hirachie

Steuerung

→ ProfiLux 3 Ex 
(Menge 1 EA)GHL ProfiLux 3 Ex

Die Steuerung übernimmt hier ein Aquariumcomputer von GHL, der nicht nur die Hauptsteuerung für das Projekt "SandStorm" übernimmt, sondern der ebenfalls eine Expansionsbox (eine Etage tiefer) steuert, an dem unser größtes Becken [250X75X60) "Big Bang Malawi" angeschlossen ist.

Ein ProfiLux 3 Ex inkl. Expansionsbox ermöglicht eine Vielzahl an steuerungs-/ und Anschlussmöglichkeiten, die wir bei der Steuerung von 5 Aquarien mit viel Technik und Licht auch benötigen (Beleuchtung, Messen und Regeln usw.)!

Stromsteuerung

→→→ Powerbar 6D PAB (
Menge 1 EA)
powerbar6d d pab kl

Eine steuerbare Steckdosenleiste (in unserem Fall doe 6D-PAB - Variante) ist eine sehr nützliche Sache, da man damit nicht nur den Anschluß elektrischer Verbraucher für das Aquarium regeln kann, sondern ebenfalls Funktionen wie z.B. Heizen/ Unterstützung bei Wartung und Futterpause und vieles mehr übernehmen kann. [Doppelnutzung am Projekt SandStorm]
 

Beleuchtung

 →→→ ein Mitras Slimline Splitter [dimmbar]
(Menge 1 EA)Mitras Slimline Splitter 800

Der Mitras Slimline Splitter Dimmable hat zwei Ausgänge für Mitras Slimline und einen Ausgang für Mitras Slimline RGB.

Beide LED-Stränge jeder Mitras Slimline sowie alle 3 Kanäle (rot, grün, blau) der Mitras Slimline RGB können unabhängig voneinander gedimmt werden, insgesamt sind 7 Kanäle über einen Mitras Slimline Splitter Dimmable separat dimmbar.

Es gibt 2 Kommunikationsanschlüsse: Der Eingangsport dient zum Anschluss an den ProfiLux Mitras-Port, der Ausgangsport kann zum Verketten mehrerer Mitras Slimline Splitter Dimmable verwendet werden. Da bis zu 8 Geräte hintereinander geschaltet werden können, können maximal 16 Mitras Slimline und 8 Mitras RGB von einem ProfiLux gesteuert werden.

Mit einem DIP-Schalter haben Sie die Möglichkeit, die angeschlossenen Leuchten über die Kanäle 1 bis 7 (Standard) oder die Kanäle 9 bis 15 des ProfiLux zu dimmen. Bei Verwendung von 2 oder mehr Mitras Slimline Splitter Dimmable und bei unterschiedlichen Kanaleinstellungen können bis zu 14 LED-Kanäle unabhängig voneinander gesteuert werden.

 

→→→→ Mitras Slimline Skywhite 
(Menge 2 EA -> 40cm)Mitras Slimline Skywhite unten 800

  • Süßwasser mit vielen Pflanzen und Fischen
  • Meerwasser in Kombination mit Modell Ocean Blue oder Actinic Blue

Mittlere Farbtemperatur: ca. 6500 K

2 Farbkanäle (dimmbar mit ProfiLux Aquariencomputer, stufenloser Einstellbereich ca. 4900 K – 8500 K)

LED-Ausstattung: Mischung von 5 unterschiedlichen LED-Lichtfarben bzw. Farbtemperaturen

→→→→ Mitras Slimline RGB 
(Menge 1 EA)Mitras Slimline RGB 800

Mitras Slimline RGB kann zusätzlich zu Mitras Slimline Leuchten, anderen Leuchten oder auch für sich alleine verwendet werden. Sie wird am Mitras Slimline Splitter Dimmable angeschlossen und verfügt über 3 getrennt dimmbare LED-Farbkanäle: Rot, grün und blau. Es ist kein zusätzliches Netzgerät erforderlich, die Energieversorgung erfolgt durch das am Mitras Slimline Splitter Dimmable bereits vorhandene Netzgerät.

  • beliebige Farbkombinationen durch stufenlose und separate Dimmung aller 3 LED-Farbkanäle, zusätzlich zu den 2 oder 4 getrennt dimmbaren Farbkanälen der Mitras Slimline (wenn vorhanden, insgesamt 5 oder 7 unabhängige Kanäle)
  • Feinjustierung des Lichtspektrums und der Lichttemperatur (von kalt-weiß bis warm-weiß)
  • natürliche Simulationen und Effekte wie Morgenrot und Mondlicht
  • in 13 Längen erhältlich, mit verschiebbaren Haltebügeln
  • wasserdicht gemäß IP67

Messung

→→→ pH Wert  pH Elektrode

(Menge 1 EA)
→→→ Temperatur 
(Menge  1 EA)
→→→ Leitwert 
(Menge 1 EA)

Der pH - Wert/ die Temperatur sowie der Leitwert im Projekt "SandStorm" wird dauerhaft gemessen und aufgezeichnet. Die Steuerung und Messung laufen über zwei Becken, das heißt, das wir nicht in jedem einzelnem Becken die drei Messsonden haben! [Doppelnutzung am Projekt SandStorm]

Filterung

→→→ Hailea V10 Hailea MK-10 (V-Serie)
(Menge 1 EA)

Die Membranpumpe Haliea MK-10 aus der V - Serie versorgt unserer Luftheber mit der nötigen Luft (600 L/h) für die Filterung. Diese erledigen wir in diesem Becken durch einen HMF - Filter im der hinteren rechten Ecke des Aquariiums. Zwei Luftheber mit einem Durchmesser von 20 mm versorgen das Becken mit biologisch gefiltertem Wasser und sorgen dazu noch für eine gute Sauerstoffanreicherung und Oberflächenbewegung.

Strömung

→→→ TUNZE 6055 TUNZE 6055

(Menge 1 EA)

Diese Strömungspumpe (SP) sorgt für die nötigte Strömung und führt zusätzlich noch Sauerstoff ins Wasser. Die Hauptströmrichtung ist auf die Oberfläche ausgerichtet. Sie ist hinter der Rückwand verbaut und somit kaum zu sehen - sie sorgt dabei gleichzeitig für die Wasserzirkulation hinter der Rückwand.

Diese Strömungspumpe wird elektronisch gesteuert und hat somit über den Tag verteilt eine unterschiedlich starke Strömung, sie reagiert zudem auch auf Wettersimulation wie z.B. Gewitter.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.