Tanga Cave Afrika | Ostafrika

 

"ostafrikanischer Grabenbruch — Tanganjikasee"

 

 

| aus "Alt mach Neu"— Projekt "SandStorm" — Felslitoral |

Lamprologus brevis "chaitica"

Mann Lamprologus brevis chaitica 500 MG 8166Eine weitere endemisch lebende Art aus dem Tanganjikasee, die der Gruppe der "Schneckenbuntbarschen" zugeorndete Art ist eine kleinbleibende und nicht so häufige Art in deutschen Aquarien. Der L. brevis wirkt, wie sein latainischer Name nach [brevis = kurz), etwas zu kurz geraten, was aber aus unserer Sicht den Charm dieser Art ausmacht. Mit einer größe von ca. 6 cm (Weibchen kleiner) schaut er etwas voluminöser aus als viele andere Buntbarscharten!

Die typische braunbeige Grundfarbe hat er bis zu neun schmale, weißliche, hellgrüne oder hellblaue Querstreifen und ist zum Rücken hin etwas dunkler als die Bauchseite. Besonders ist die untere Augenpartie, denn dort zeigt er seine wahre Schönheit in Form von bläulich bis lila schimmernder Farbe, die sich auch an der Lippen-/ Maulpartie zeigt. Die Flossen dagegen sind bräunlich mit weißen Punkten und Strichen. 

Mann Lamprologus brevis chaitica 500 MG 8166  Systematik
  • Cichlidea (Buntbarsche)
  • Pseudocrenilabrinae
  • Neolamprologus
  • Neolamprologus brevis 
 Synonyme
Lamprologus taeniurus  
Lamprologus brevis
Lamprologus calliurus

Tanganjikabecken MG 9206

Bei uns schwimmen sie in unserem Aquarium-Regal, welches wir mit 936 L [Brutto] komplett dem Tanganjikasee gewidmet haben.

Diese Aquarium - Kombination war bis zur Umstellung das Zuhause von Malawisee - Cichliden, genauer gesagt waren es zwei Art Becken. Im oberen Becken [Archiv - SandStorm "Mdoka"] 120 x 60 x 50 - 360 L schwammen Placidochromis phenochilus "Mdoka" und im unteren Becken [Archiv - SandStorm "Tanzania"] 160 x 60 x 60 - 576 L schwammen Placidochromis phenochilus "Tanzania"! Tanganjikasee gewidmet haben. Der L. brevis "chaitica" schwimmt im Becken "Tanga Cave" - 160 x 60 x 60 - 576 L (auf dem Bild rechts das untere Aquarium)!

 

Das aber ist Geschichte und nun wurde das Wasser einfach etwas nach Norden verlegt und beherbergt nun nur noch Tanganjika - Cichliden. 

Es waren nicht viele Änderungen nötig, okay .. wir haben den Bodengrund getauscht, mehr Echt - Gestein eingebracht sowie viele Schneckenhäuser! Die Wasserparameter wurden in der neuen Einlaufzeit ebenfalls auf Tanganjika - Standard gesetzt.

Der Rest war und blieb so wie es war, bis auf die Filterung, denn die haben wir auch im gleichen Atemzug umgerüstet auf Luftheber, vorher war schon ein Mattenfilter im Betrieb, aber die Wasserzirkulation wurde mit einer Eheim Förderpumpe erzeugt. 

Das Projekt wurde komplett an der Wand/ in der Dachschräge eingebaut und füllt somit den schlecht zu nutzenden Platz optimal aus und ist deswegen auch eine "Augenweide" und eines unserer Lieblingsbeckenkombination. Gegenüber steht ein Sofa, welches immer wieder einlädt, von dort aus die Fische und die Aquarien zu beobachten.

Nun aber genug vom Alten und zurück in die Gegenwart - zu den Tanganjika - Buntbarschen!

 Männchen  Weibchen
Mann Lamprologus brevis chaitica 500 MG 8166 Frau Lamprologus brevis chaitica 500 MG 0304

Neolamprologus brevis leben im Sandlitoral und in der Überganszone fast im gesamten See! Sie wurden in Tiefen von 6 m gefunden, aber auch bis zu einer Tiefe von ca. 50 m, was schon ein enormer Unterschied ist für Cichliden . Ernähren tun sie sich von Plankton, kleinen Krebstierchen und Insektenlarven, also sollte das gewählte Fütter angepasst sein und vor allem auch abwechslungsreich.

Neolamprologus b. sind Höhlenbrüter und bilden eine Vater-Mutter-Familie und nutzen dazu leere Schneckengehäuse. In der Natur, also im See sind das Neothauma,  Lavigeria, Paramelania oder Pila! Es gehen aber auch andere Schneckenhäuser, die es in gut sortierten Zoofachgeschäften bzw. Züchtern gibt. Der besondere Unterschied zu anderen Schneckenbuntbarschen ist, das Männchen wie Weibchen das selber Schneckenhaus bewohnen.

 Lamprologus brevis chaitica 1000 MG 6509

Lamprologus brevis chaitica 1000 MG 9094

Lamprologus brevis chaitica 1000 MG 0288

Lamprologus brevis chaitica 1000 MG 0292

Lamprologus brevis chaitica 1000 MG 0304

Lamprologus brevis chaitica 1000 MG 0886

Lamprologus brevis chaitica 1000 MG 0887 

Lamprologus brevis chaitica 1000 MG 8166

Lamprologus brevis chaitica 1000 MG 9666

Lamprologus brevis chaitica 1000 MG 9668

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen