Smaugs Einöde Asien | Südostasien

 

 unser Aquarium aus der geografischen Region

 

 

 


| Asien | Südostasien | Smaugs Einöde |

 

Smaugs Einöde

Smaugs Einöde

Dieses Projekt ist wieder einmal "das Letzte" .. diesesmal "ehrlich", denn mit "Smaugs Einöde" erhöhen wir unsere Beckenanzahl auf insgesamt elf Tanks!

Erstmals wagen wir uns auf einen neuen Kontinent, Asien ist nicht nur unendlich groß - es bietet auch unendliche Möglichkeiten in der Aquaristik! Durch Facebook und dort gefundene Freunde, sind wir auch eine ganz spezielle Fischart gestoßen! Grundeln - eine mehr als interessante und vielfältige Art, die uns sofort in den Bann gezogen hat.

becken1

Smaugs Einöde ist eine Aquariumkombination, die aus insgesamt zwei Becken besteht. Diese wurden auf eine selbstgebaute Unterkonstruktion auf zwei Höhen plaziert und stehen in unmittelbarer Nähe zueinander. Die Aquarien sind jeweils 70x45x45 - 140 L groß, also ein Gesamtbruttovolumen von ca. 280 L Wasser für Grundeln.

.. ein kurzer Blick ins linke Aquarium:

.. beckenbezogene Beiträge

 .. hier könnt ihr Beiträge und Berichte lesen, die sich auf das Projekt Smaugs Einöde beziehen! Wo immer wir Zeit haben, berichten wir von unseren Beobachtungen und Erfahrungen die wir im laufe der Zeit gemacht haben!

becken1

.. Licht in "Smaugs Einöde"

Die Beleuchtung war bei diesem Projekt nicht das größte Problem, da wir das eine Becken bereits mit Technik, also auch Beleuchtung übernommen haben, blieb uns für das zweite Becken die Wahl erspart. Es wurde ebenfalls eine LED - Leiste der Firma LEDAquaristik.de!
Gerne bleiben wir auf Stand und probieren neue Hersteller aus! Andere Wege gehen heißt auch immer, das man sich mit der Materie weiterhin beschäftigt und nicht auf ein und dem selben Hersteller eingefahren hat!

Zu Anfang hatten wir zu Testzwecken zwei verschiedenen Lichtfarben über die jeweiligen Becken gehabt, um zu sehen wie sich das Pflanzenwachstum bei unterschiedlicher Lichtfarbe auf zwei "fast identischen Aquarien" auswirkt. Die Testphase ist abgeschlossen und das Ergebnis hatte Einfluß auf die jetzige Beleuchtung beider Becken.

Die Wahl viel auf folgende Produkte:

  • 1 x "LEDAquaristik - Eco+ Day"  [5.500 K]
  • 1 x "LEDAquaristik - Eco+ Tropic" [4.500 K]

LEDAquaristik kl

 

Leistungsmerkmale "LEDAquaritik"

  • Chip: High-Power-LEDs der Marke LG (Typ 5630)
  • Abstrahlwinkel der LED: 120° bzw. nahezu 180° durch ClearSealing
  • Spannung: 12V DC (Gleichspannung)
  • Lebensdauer: > 30.000 Std. (= mehr als 8 J. bei 10 Std. Beleuchtung/Tag)
  • Schaltzyklen bis zum vorzeitigen Ausfall: ca. 100.000
  • Einschaltzeit: keine
  • Anschlusskabel ca. 100cm (2x 0,50mm²) mit offenen Kabelenden. Anschlussadapter zum Netzteil liegen bei. (Sofern es der Bestellumfang erforderlich macht!) Bei Bedarf mit Verlängerungskabel + Verbinder verlängern!
  • Schutzklasse: IP67 für den Unterwasser Einsatz nicht geeignet!
  • Dimmbar: JA
  • Kürzbar: nein

 

Aufbau/ Lichfarbe

Die kleinen LED - Leisten sind mit weißen LED´s bestückt!

Farbe der LED Bauart Bauart - Typ
weiss 5,3 x 3 mm  SMD-5630

 

 LEDAquaristik - Day  LEDAquaristik - Tropic
 Tropic 4.500K Day 5.500K 

 

Derzeit haben wir je Becken zwei LED - Leisten zu Beleuchtung über den Becken. Aufgrund der Beckeneinrichtung haben wir im vorderen Bereich die "Eco+ Day" - Lichtleiste verbaut und im hinteren Bereich die "Eco+ Tropic" - Leiste. Nicht das eine Leiste nicht ausreichend Licht in die beiden kleinen 70 x 45 x 45 Becken abgeben, aber diese beiden Lichtfarben ergänzen sich wirklich gut und wir haben einen sehr guten Mix aus Pflanzenwachstum und Farbwiedergabe!

Es hat sich gezeigt, das die Pflanzen unter Zuhilfenahme der 4.500 K - Leiste einfach ein weitaus besseres Pflanzenwachstum zeigen und die "Eco+ Day" die Farbwiedergabe sehr gut unterstützt. Ein gelungener Mix aus zwei LED - Leisten mit minimalem Verbrauch für unser Prejekt "Smaugs Einöde"! 

  

 Wer die *.pspec - Daten für die Nutzung des LightComposer von GHL benötigt, kann sie gerne hier bei uns (ohne Gewähr/ ohne Verantwortung unsererseits) downloaden, aber keine Angst, durch die Nutzung der Daten kann am ProfiLux nichts passieren!

HIER geht es zur DOWNLOAD!

 

Quellen/ Bilder:
> LEDAquaristik.de
> eigene Bilder

..wieder einmal HMF - Filterung!

Die Filterung mit HMF und Lufthebern in kleinen Becken stößt immer wieder bei einigen Aquarianern auf Wiederspruch!

Dem können wir aber nicht wirklich folgen, denn die ausgezeichnete Wirkung von HMF in Verbindung mit einem luftbetriebenem Antrieb erscheint uns nicht nur als wirksam, sondern auch als die kostengünstigste Filterung überhaupt! Der sehr geringe Wartungsaufwand und die leichte Handhabung sind für uns neben der enormen biologischen Leistung die wichtigsten Gründe für diese Entscheidung!

linkes Becken des Projektes rechtes Becken des Projektes  

In beiden Aquarien wurde baugleich und sogar an der gleichen Stelle ein Eck - HMF - Filter eingebaut. Die Befestigung erfolgte mit geschwärzten Kabelkanälen in der schwarze Filtermatten eingesetzt wurden. Durch einen Einschnitt können die recht kleinen Luftheber (Durchmesser 20 mm) leicht angebracht werden, um so ihren Dienst dauerhaft durch zu führen.

Sicherlich spielt die Optik und auch der fehlende Platz im Becken immer eine Rolle, aber wenn man die z.B. die Platzkomponente gleich in der Beckenplanung mit einbezieht, so hat man bei passender Größe keinen Schwimmraumverlust für den Besatz. Dafür genießt man eine sehr gute bioogische Filterung, genügend Strömung und auch eine ausreichende Sauerstoffversorgung!
Alles in Allem können wir diese Art der Filterung nur jedem an Herz legen. Und das ein innenliegender HMF - Filter nicht unbedingt die Optik eines Beckens zum negativen verändert kann man auf den Bildern hier und bei den Eindrücken doch recht gut sehen!

 

Fazit

Filterung ist ein sehr wichtiger Faktor in der Aquaristik - die Art der Umsetzung ist und bleibt vielfältig (siehe hierzu auch #Filterung)! Wir beziehen immer mehrere Faktoren ein, wenn es heißt ein "neues Aquarium" ... ein "neues Projekt" und wir schauen auch immer auf die Beschaffungs- sowie die laufenden Kosten. Ebenfalls spielt der Wartungsaufwand eine Rolle bei uns, denn bei mittlerweile 11 Aquarien sollte dieser Faktor immer ein Rolle spiele solange die Bewohner darunter nicht leiden.

Das Projekt "Smaugs Einöde" läuft nun schon seit graumer Zeit problemlos und wir erfreuen uns jeden Tag daran. Aufgrund des Aufstellungsortes haben wir Morgen, wenn die Sonne ins Zimmer scheint, einen unheimlich schönen Sonneneffekt in beiden Becken!

Smaugs Einöde - technische Daten | Informationen

  • Aquarium | Größe | Bauart +

    | Smaugs Einöde | .. ist ein Projekt aus zwei Standard "Rechteck-Aquarium" mit den Maßen 70 x 45 x 45 cm und je einem Bruttovolumen von 142 L! Read More
  • Filterung | Größe | Leistung +

    | Smaugs Einöde | .. die zwei Aquarien werden jeweils mit einem Eck - HMF gefilter. Diese werden mit über das große Nachbar-Becken (Big Bang Malawi) mit Luft versorgt - diese treiben je Aquarium einen 20 mm Luftheber an! Read More
  • Beleuchtung | Art | Leistung +

    | Smaugs Einöde | .. wird mit LED-Beleuchtung der Firma LEDaquaristik beleuchtet - jeweils zwei kleine Leisten auf jedem Becken! Read More
  • 1
  • 2
  • 3
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen