Aquariumtechnik | Steuerung |

 "LEDAquaristik — stromsparend | leistungsstark | naturnah | bezahlbar —"

 

 

 

 

 

| Hardware — Software — Anleitungen — Tipps & Tricks — Tools und Hilfe |

WASSERluft

(das wichtigste Thema überhaupt) aber im WorldWideWeb ist das ein leidiges...

Das Wasser .. das Lebenselexier unserer Bewohner ist immer und überall ein heikles Thema! Zum einen, weil es je Aquarianer eine Meinung gibt, zum anderen, weil jeder es besser weiß und dann kommen noch tausende von Jahren an Erfahrung dazu!

Das führt auch dazu, das es im gesamten WorldWideWeb keine eindeutigen Aussagen über das Wasser im Aquarium gibt, jeder redet drum herum oder füttert den Neugierigen mit Formeln zur Berechnung ab oder schreibt wie ein Politiker .. alles kann und nichts muss und am Ende hat er es doch versucht! Kann das auf Dauer befriedigend sein?

Grundsätzlich sollte klar sein, dass wir es unseren Bewohner so angenehm machen sollten wie möglich, damit sie kein Heimweh bekommen und auch ohne Probleme überleben. Aber mal Hand auf´s Herz, wer ist denn in der Lage in einem Aquarium zu Hause - egal welche Größe -  auch nur annähernd die natürlichen Bedingungen der Fische herzustellen?

Das Zauberwort dafür ist doch "artgerechte" Haltung ... gut das ich kein extremer Tierschützer bin, sondern ein leidenschaftlicher Aquarianer.

Okay, es gibt sehr schöne Beispiele die der natürlichen Umgebung sehr nahe kommen ... zumindest sieht es so aus und wie ich immer gerne sage .. "man schaut den Leuten nur vor den Kopf", aber das heißt noch lange nicht das wir wissen was drinnen ab geht. Und genauso sehe ich das auch jedesmal, wenn ich im Internet surfe und mir schöne Aquarien anschaue ..

Bis heute habe ich noch keinen Internetauftritt gesehen, der bei seinem Wasserwerten immer ehrlich ist - oder aber es gibt doch nur perfekte Aquarianer, die es alle verstehen immer das perfekte Biotop im Becken zu haben. Das wiederum würde heißen das die eben genannten Profi´s auch selten Fische kaufen müssen, weil ihre ja nur an Alterschwäche sterben, denn natürliche Feinde werden sie wohl kaum in ihren Becken halten, oder?

Liebe Leute, was ich doch nur damit sagen will ist ... bei dem ganzen Gemecker heutzutage im Internet traut sich doch auch keiner mehr, irgendetwas anderes zu sagen/ schreiben, als das z.B. mein pH - Wert immer bei 8,1 bis 8,2 ist! Auch wenn das nicht stimmt... klar sagen jetzt die Perfektionisten ... aber ...

Seit geraumer Zeit verfolgen wir die Diskussionen im Internet und besonders in dieversen Gruppen bei Facebook und mal ehrlich, wenn ich da sehe wie jemand "fertig" gemacht wird, nur weil er oder sie endlich mal ehrlich ist, dann frage ich mich, wo da der Sinn ist. Gerade dort erwarte ich (und nicht nur weil das Motto der Gruppe "Alles Rund um Aquaristik - gegenseitig helfen" ist) doch das die Erfahreneren unter euch doch den jungen Anfängern unter die Arme greifen, oder? Und das wird nichts wenn gleich (Entschuldigung) blöde Kommentare abgegeben werden wie z.B.

  • ...das Becken ist viel zu klein..dir sollte man die Fische wegnehmen
  • ..wie kannst du ein Aquarium haben, wenn du nicht einmal weißt was in deinem Becken los ist ..
  • ..du fragst hier nur .. wenn du keine Ahnung hast dann solltest du die Aquaristik besser aufgeben

Das sind alles "sinngemäße" Aussagen wo ich einfach nur den Kopf schütteln kann...

Besser wäre es wenn man ehrlich ist und den Fragenden/ Hilfesuchenden jede nur erdenkliche Hilfe zu kommen läßt, damit vielleicht eines Tages tatsächlich alle Aquariumbewohner einmal ein halbwegs schönes Leben in Gefangenschaft führen können.

FAZIT

Wir finden, dass es nur sehr wenige Aquarianer gibt, die ehrlich ihre Erfahrungen weiter geben und gerade das ist es doch, wovon alle anderen lernen können. Die berühmte "Fischsuppe" zum Beispiel ist eine Sache, die schon bestimmt vielen passiert ist, aus welchen Gründen auch immer (z.B. defekte Heizung) aber kaum jemand spricht darüber, nennt Gründe und hilft somit anderen dieselben Fehler zu vermeiden. Oder plötzliches Fischsterben... wenn es mehr Aquarianer geben würde, die ihre Erfahrungen weiter geben, könnte so etwas zukünftig auf ein Minimum reduziert werden. ach... ich könnte hier ewig so weiter philosophieren.

Nur eine Seite ist uns bekannt, wo auch solche Sachen beschrieben und erläutert werden und das ist beim Malawi-Guru! Danke für deine tolle Seite und wir hoffen, das noch viele dem Guru Erfahrungen/ Anleitungen und Tipps zu kommen lassen, damit es endlich eine zentrale Informationsquelle gibt, die auf verlässliche Erfahrungen zurück greift!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen