Aquarium-Fotografie | Grundlagen |

 "ein Buch mit sieben Siegeln? .. nein durchaus machbar .."

 

 

 

 

 

| Grundlagen "Fotografie" sollte man sich aber trotzdem aneignen & seine Kamera kennen |

.. ein neues Objektiv für die EOS 6D der L-Serie!ef 24 105 f4 L klein

Für den Umstieg auf Vollformat musste natürlich auch ein neues "Objektiv" her bzw. ein passendes qualitativ hochwertiges Objektiv, welches den normalen Fotografierbereich abdeckt. Dazu haben wir uns das 24-105mm Objektiv beschafft, weil es eine große Bandbreite an Zoombereich hat. 

 Besondere Eigenschaften

  • Objektiv der L-Serie
  • Leichtes 4,3-faches Zoom
  • Anfangsöffnung unverändert 1:4 über den gesamten Brennweitenbereich
  • Optischer Bildstabilisator zum Ausgleich von bis zu 3 Belichtungsstufen
  • Super-UD-Glas- und asphärische Linsen
  • Schneller USM-Autofokus
  • Super-Spectra-Vergütung
  • Kreisrunde Blende führt zu einer ansprechenden Wiedergabe im Unschärfenbereich
  • Objektivbeutel und Gegenlichtblende im Lieferumfang

Was bedeutet L-Serie bei Canon

Als L-Objektiv verkörpert das EF 24-105 mm 1:4L IS USM Canons höchsten Leistungsstandard im Objektivbau. Die L-Serie - Canons Baureihe von professionellen Spitzenobjektiven - vereint eine hervorragende Abbildungsleistung und einen hochgradigen Bedienungskomfort mit einer besonders staub- und feuchtigkeitsgeschützten Konstruktion.

 

Feste Blende

Über den gesamten Brennweitenbereich bleibt die Lichtstärke des Objektivs unverändert. So ist es möglich, die Belichtung bei voller Öffnung einzustellen und ohne jegliche Änderung der Verschlusszeit bis zur längsten Brennweite 105 mm zu zoomen.

Bildstabilisator

Das EF 24-105 mm 1:4 L IS USM ist mit dem Canon Bildstabilisator (IS) ausgerüstet, der Aufnahmen mit bis zu drei Belichtungsstufen längeren Verschlusszeiten ohne sichtbare Verstärkung der Verwacklungsunschärfe gestattet.

Super-UD- und asphärische Linsen

Das optische System enthält eine Linse aus Super-UD-Glas anomaler Teildispersion, welche die sekundären Farbfehler korrigiert. Asphärische Linsen dienen zur Korrektion des Öffnungsfehlers. Das Ergebnis sind ein hoher Kontrast und eine Verzeichnungsfreiheit über den gesamten Brennweitenbereich ohne jegliche Farbsäume.

Autofokus

Ein ringförmiger USM (Ultraschallmotor) verwandelt Ultraschall-Schwingungen fast lautlos in eine superschnelle Einstellbewegung. Ein günstiges Haltedrehmoment bringt das Fokussierglied ohne Überschwingen zum Stehen. Eine manuelle Scharfeinstellung ist jederzeit ohne Umschaltung auch im AF-Betrieb möglich. Die kürzeste Einstellentfernung liegt über den gesamten Brennweitenbereich bei 0,45 m.

Super-Spectra-Vergütung

Optimierte Super-Spectra-Vergütung und geeignete Linsenformen unterdrücken Streulicht und Blendenreflexe, die bei Digitalkameras durch die Reflexion des Bildsensors verstärkt auftreten. Darüber hinaus verbessern die Vergütungsschichten die Farbwiedergabe ebenso wie den Bildkontrast.

Ansprechende Wiedergabe im Unschärfenbereich

Eine fast völlig kreisrunde Blendenöffnung trägt zur gleichmäßigen, ansprechenden Wiedergabe im Unschärfenbereich bei.

ef 24 105 f4 L blende klein

Technische Daten

 Bajonettanschlüsse  Canon EF
 Bildwinkel (hor., vert., diag.) 74° ´- 29°, 53° - 19°30', 84° - 34°
 Optischer Aufbau (Linsen/Gruppen)  15/12
 Anzahl der Blendenlamellen  9
 kleinste Blende  22
 Naheinstellgrenze (m)  0,38 (Macro)
 größter Abbildungsmaßstab  0,7 (Macro)
 Abstandsinformationen Ja
 Bildstabilisator Ja (4-Stufen)
 AF-Motor Ring-USM
Filterdurchmesser 77 mm
max. Durchmesser x Länge (mm) ca. 83,4 x 93
 Gewicht (g / ca.)

 600 g

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.