.. wenn man kein Makro - Objektiv hat ...

nahlinse1
Abhilfe können hier "Close-Up" Nahlinsen schaffen. Nahlinsen sind vergleichbar mit einer Lesebrille bzw. einer Lupe, die direkt auf das Objektiv geschaubt werden. Ihre Stärke wird in Dioptrin angegeben. Meistens werden sieim Set verkauft, so das man von 1 -4 Dioptrin gleich alle Varianten mit geliefert bekommt. Diese Preisgünstige Variante ist nicht mit einem hochwertigen Makro - Objektiv zu vergleichen, aber der beste Weg dorthin!

Mit guten Nahlinsen lassen sich bei Objektiven, die auf unendlich korrigiert sind, bessere Aufnahmen machen als mit Zwischenringen oder Balgengeräten. Die Bildqualität einer Kombination von Nahlinse und Normalobjektiv im Vergleich zu einem Makro-Objektiv ist bei starken Blenden vergleichbar, bei offenen Blenden sind Makroobjektive jedoch überlegen.

Vorteile:

  • Das verwendete Objektiv wird im Fokusbereich nahe unendlich betrieben, wozu es konstruiert wurde.
  • Alle heute üblichen Automatikfunktionen bleiben erhalten: Blendensteuerung, Belichtungsmessung, Autofokus, eingeschränkt sogar die Bildstabilisierung; Korrekturen wie z.B. effektive Blende sind nicht notwendig.
  • Eine Nahlinse kann mit jeder Kamera und jedem Objektiv, insbesondere auch Zoomobjektiven verwendet werden, sofern das Filtergewinde passt bzw. angepasst werden kann. Bei Zwischenringen hängt dies von der optischen Konstruktion ab.

Nachteile:

  • Nahlinsen beeinflussen das optische System des Objektivs, werden aber in der Regel nicht darauf abgestimmt.
  • Da Nahlinsen normalerweise vor das Objektiv gesetzt werden, sind sie von den Anschlussmaßen des Objektivs abhängig, dies ist in der Regel der Filterdurchmesser.
  • Einfache Nahlinsen zeigen chromatische Aberrationen, daher ist ein Achromat die bessere, wenn auch teurere Lösung.

Es gibt verschiedene Nahlinsen mit unterschiedlichen Vergrößerungsmaßstäben. Sie können miteinander kombiniert werden. Benutzt man mehrere Linsen gemeinsam, lässt die Bildqualität nach.

nahlinse2

Test-/ Vergleichsbericht

Neugierig geworden? .. dann jetzt mehr erfahren, auch die Unterschiede im Detail sehen und lesen können!!! Es gibt zum Glück viele erfahrene Fotografen, die ihr Wissen im Netz teilen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen