• Willkommen auf AjakAndi.de

    Aquaristik | Blog - mehr als nur ein Hobby!!
  • Rund um Aquaristik

    .. viele interessante Berichte | Beiträge die keiner verpassen sollte!!
  • umfangreicher Technik Bereich

    .. hier geht es um Hard- & Software | Anleitungen | Beschreibungen und Produkttest!!
  • Aquarium - Fotografie

    .. das Fotografieren ist so eine Sache für sich - aber machbar!!
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Die Technik von DarkStoneMbuna wir bei uns durch einen PL 3 in Verbindung mit einer Expansionsbox erledigt.

Der ProfiLux/ die Expansionsbox arbeiten aber nicht nur für dieses Becken, sondern übernimmt seine Aufgabe auch für CornerReef mit, da diese beiden Becken steuerungstechnisch eine Einheit bilden.

Steuerung

ExBox Die Expansionsbox von GHL bietet die Möglichkeit, einer fast grenzenlosen Erweiterung von ProfiLux. Über eine sogenannte PAB - Verbindung lassen sich so alle Geräte mit einander verbinden und können so Aufgaben für mehrere Becken übernehmen. Dabei bringt die Ex-Box schon einige Erweiterungen gleich mit und hat noch dazu diverse freie Steckplätze.
PL3

Über die Funktionsmöglichkeiten werden wir uns hier nicht aus lassen, weil diese Seite dann nach unten fast endlos sein wird, soviel aber sei gesagt, die Hauptleistungen sind:

  • Beleuchtung
  • Messen und Regeln (z.B. pH - Wert usw.)
  • Stuerung von Zusatzgeräten (z.B. Strömungspumpen)

Beleuchtung

LED

Die Beleuchtung wird durch drei LED - Leisten von LumLight erledigt, diese sind klein, handlich und haben eine ausreichende Lichtleistung für ihre Größe und Wattleistung!
Sie laufen auf 12V und sind daher ungefährlich am Aquarium, sie sind  wasserdicht und könnten direkt am Wasser installiert werden.
Durch kleine Umbauten (an der Verkabelung) ist eine Steuerung von allen vier Kanälen (weiss/ blau/ rot und grün) möglich, was der Programmierung sehr zu gute kommt.
Mit diesen LED - Leisten lassen sich sehr gut die Tagesverläufe simulieren und eindrucksvolle Stimmungen ins Becken zaubern.
Die Simulation von Gewitter/ Wolken usw. ist ebenfalls kein Problem!

Filter

Die Filterung in diesem Becken wird von einem HMF verrichtet, der in der linken Ecke des Beckens hinter der Rückwand verbaut ist, welche aber den Strömungsverhältnissen des Filters angepasst wurde.

Strömung

Die Strömung und Oberflächenbewegung wird überwiegend durch eine TUNZE 6025 erledigt! Diese leistungsstarke Tunze ist sehr ergiebig und langlebig, dazu leicht zu reinigen und wird bei uns über eine schaltbare Steckdosenleiste in Verbindung mit der Expansionsbox gesteuert.

Messungen

In diesem Becken werden derzeit die permanenten Wasserwerte durch die Expansionsbox gemessen! Heißt, das insgesamt zwei Sonden an der Expansionsbox angeschlossen sind!

Derzeitige Messungen sind der pH - Wert, die Temperatur! Alle weiteren Wasserwerte werden noch nach der guten alten Methode per Hand gemessen.

 

Der Besatz in "DarkStoneMbuna" sieht wie folgt aus:

 

DarkStoneMbuna ...

DSMB Auf1

DSMB Auf2

DSMB Auf3

DSMB Auf5

DSMB Auf6

DSMB Auf8

DSMB Auf9

DSMB Auf10

DarkStoneMbuna ist ein kleines Rechteckbecken, welches unser ältestes Becken ist und seinen Platz im Flur unseres Hauses gefunden hat.

Die 3D - Rückwand ist selbst gebaut und eines unserer ersten Projekte bezogen auf Rückwandbau. Sie ist mittig durchschwimmbar und birgt in der linken hinteren Ecke einen HMF!

DSMB 

Die Steuerung wird über einen ProfiLux 3 mit angeschlossener Expansionsbox betrieben, die Beleuchtung besteht wie bei uns standard gemäß aus LED RGB - Leisten. Auch hier haben wir uns nicht für eine, sondern zwei entschieden, damit die Simulationen auch deutlich sichtbar werden.

Die Abdeckung ist ebenfalls selbst gebaut und auch schon diverse mal umgebaut/ modifiziert worden. Darunter steckt die Beleuchtung. Die Steuerung wurde verdeckt mit dem Regal verbaut.

| unsere Aquarien | .. Einzel- und Projektvorstellung!!

  • 1
  • 2
  • 3

| News | neue Beiträge |

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.